GV Sängereinheit 1885 e. V.

Kontakt:
Burghard Seifert

Im Jahr 1885 folgten 16 junge Männer Einladungen von Karl Stratthaus und Lehrer Gutmann, um in der örtlichen Gaststätte heutiger „Enderle" den „Männergesangverein Sängereinheit" zu gründen. Lange Zeit wurde der Chor durch im Ort tätige Lehrer dirigiert.

Höhepunkte in der Vereinsgeschichte waren die Teilnahmen an den Radiosendungen „Sang und Klang aus Stadt und Land" des Süddeutschen Rundfunks im Jahr 1972 sowie des Südfunk Stuttgarts auf dem Maimarkt in Mannheim im Gläsernen Studio im Jahre 1993 sowie weiteren musikalischen Leckerbissen des Rundfunks.

Im Jahre 1980 fanden sich 25 Frauen zu ihrer ersten Singstunde im heutigen Vereinslokal „Goldenes Lamm" ein und besiegelten damit die Gründung des Frauenchors. 1994 folgte die Umbenennung in „Gesangverein Sängereinheit Ketsch". Heute besteht der Chor als gemischter Chor mit etwa 70 aktiven Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Dirigent Konrad Knopf. Der Kinderchor besteht nicht mehr. Die Sängereinheit hat sich zur Aufgabe gesetzt, das deutsche Lied- und Volksgut an die Zuhörer weiter zu vermitteln. Aber auch geistliche und klassische Stücke sowie Evergreens sind Teil des Repertoires.

Der Verein kann auf eine Vielzahl von Veranstaltungen zurückblicken. Als kurzer Einblick sei die Aufführung des „Detoniere Tedeum" von G. F. Händel zum l00-jährigen Bestehen des Vereins genannt, die Teilnahme bei „Singender, klingender Schlossgarten" in Schwetzingen, mehrere Festkonzerte in der Rheinhalle und die Beteiligung an allen wichtigen örtlichen Feierlichkeiten und Jubiläen.

Zurzeit bereiten sich die Sänger auf den Festakt zum 125-jährigen Bestehen des Vereins im Jahre 2010 vor. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Öffentlichkeitsarbeit leistet der Verein in Form von verschiedenen, über das ganze Jahr verteilten Terminen wie die Teilnahme am Ketscher und Schwetzinger Fastnachtsumzug, den gemein­samen Fahrradtouren und Ausflü­ge mit den Familien, und auch die Weihnachtsfeier, mehrtägige Ausflüge des Männerchors und der alljährliche Ausflug des Frauenchores gehören dazu.

Die Singstunden sind jeweils mittwochs um 18.30 Uhr im „Goldenen Lamm".

Cantiamo Ketsch

Kontakt:
Helga Fischer - Heinkelstraße 6 - 68775 Ketsch

Telefon: 06205/5702
E-Mail: sahlmueller@gmx.de
Webseite: www.cantiamo-ketsch.de

Cantiamo wurde im März 1994 von Juliane Mechler gegründet. Ein Jahr später wurde der Chor „e.V.“.

Aus den 12 Gründungsmitgliedern hat sich bis heute ein Chor von ca. 40 aktiven Sängerinnen und Sängern entwickelt, der sich mit anspruchsvoller geistlicher und weltlicher Literatur beschäftigt.

Juliane Mechler – sie studierte in Heidelberg an der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik – leitete den Chor bis Ende 1998.

Ihr Nachfolger als künstlerischer Leiter wurde von 1999 bis 2003 Dr. Ralf Schnitzer. Er studierte Schulmusik, Dirigieren, Gesang und Violoncello an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau sowie Musikwissenschaften an der Universität Freiburg i.Br.

Von 2003 bis Ende 2010 leitete Bettina Horsch den Chor. Sie wurde als Tochter eines Missionars der evangelisch-lutherischen Kirche in Brasilien geboren und studierte Kirchenmusik in Heidelberg. Bettina Horsch war Preisträgerin beim Inge-Pittler-Gesangswettbewerb und ist derzeit als freiberufliche Kirchenmusikerin und Sängerin tätig.
Philipp Schädel übernahm Cantiamo Anfang 2011. Er begann seine Gesangausbildung bei den Stuttgarter Hymnuschorknaben. studierte an den Musikhochschulen Freiburg und Karlsruhe und besuchte die Opernschule. Schon während des Studiums übernahm er die Leitung eines Kirchenchores und war Stimmbildner verschiedener Chöre. Er sang in zahlreichen Opernproduktionen, u.a. bei den Schwetzinger Festspielen,im Festspielhaus Baden-Baden, am Badische Staatstheater in Karlsruhe, am Stadttheater Freiburg sowie im Kammertheater Karlsruhe. Eine rege Konzerttätigkeit führt ihn als Oratoriensänger durch ganz Deutschland und das benachbarte Ausland. In der Metropolregion arbeitet er als freischaffender Musiker und Lehrer. U.a. ist er für das Staatlichen Schulamt Mannheim, verschiedene Chöre und die Musikschule Hockenheim tätig, wo sich seine Schülerzahl in den letzten drei Jahren verzehnfacht hat.

 

Nicht ohne Musik e. V.

Kontakt:
Jürgen Abel - Goethestraße 12 - 68775 Ketsch

Telefon: 06202/928729
E-Mail: vorstand@nicht-ohne-musik.de
Webseite: http://nicht-ohne-musik.de/

Der Verein „Nicht ohne Musik e. V.“ ist in zwei Abteilungen aufgeteilt, zum einen die Gesangsabteilung, in der sich das Ensemble der „Night of Musicals“ befindet. Weiter existiert die Abteilung Instrumentalmusik, hierzu wurden ein Keyboard- und Akkordeon-Ensemble gegründet. Erste, sehr erfolgreiche Veranstaltungen haben bereits im Jahre 2008 in Ketsch und in Mannheim stattgefunden. Alle zwei Jahre findet in Zusammenarbeit mit der "Pferdesportgemeinschaft Ketsch" ein Weihnachtsreiten statt.

Schwerpunkte werden auf die Ausbildung von Sängern, Musikern und, falls erforderlich, Tänzern gelegt. Genauso wichtig ist die Förderung der fachlichen musikalischen Jugendarbeit. Hierbei wird auch die Möglichkeit des Einzelunterrichts angeboten. Ausgebildet wird derzeit Klavier, Keyboard und Akkordeon. Anfragen nach möglichen Unterrichtszeiten gerne jederzeit an den 1. Vorsitzenden Jürgen Abel unter der hier angegebenen E-Mail Adresse.

Für neue Ideen und Musiker, Sänger und Künstler ist „Nicht ohne Musik“ jederzeit offen und hat sich hierbei keine Grenzen gesetzt.

Im Verein kann es zukünftig ziemlich alles geben, die Hauptsache alles „Nicht ohne Musik“.

Ketsch, April 2019

 

 

Chorverband Kurpfalz Schwetzingen