Chorverband Kurpfalz Schwetzingen
- Fortbildung / Veranstaltungen -
Veranstaltungsauslese
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Ehrungsmatinee 04.11.2018



„Viel Bewegung bei der Stimmbildung“ beim Chorworkshop am 17.03.2018 in Reilingen mit Vocalcoach Sonja Oellermann


Weiter Bilder und die Videos der Fortbildung sind auf einem Dropbox Ordner angelegt. Den Link dazu können interessierte Teilnehmer gerne bei Danielahertenstein[a]gmx.de anfordern.

Der rührige Chorverband Kurpfalz Schwetzingen hatte wieder mal zu einem Stimmbildungs-Tages-Seminar eingeladen und fast 70 Teilnehmer, darunter erfreulicher weise 11 Männer aus den Verbands-Chören trafen sich dazu in der Aula der Schillerschule in Reilingen.

Verbandsschriftführerin Daniela Hertenstein übernahm die Begrüßung und übermittelte sehr gerne die Grüße des Verbandsvorsitzenden Gerhard Kuhn und der Verbandschorleiterin Maria Löhlein-Mader. Ganz besonders und sehr herzlich hieß sie Dozentin Sonja Oellermann willkommen.

Die temperamentvolle, ausgebildete Opernsängerin, Gesangs-und Musikpädagogin aus Südafrika ( lebt aber schon genau so lange in Deutschland wie dort ), verstand es dann auch bestens die Sängerinnen und Sänger in ihren Bann zu ziehen, arbeitet sie doch gerne mit Menschen aller Altersklassen. Dass Sie großen Wert auf das “Singen und richtiges Atmen mit dem ganzen Körper“  legt,  das  konnte man hautnah den ganzen Tag über erleben.  „Ohne richtige Atmung geht nix“, und so nahm sie die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Stimme. Kompetent und anschaulich zeigte sie worauf es ankommt die richtigen ( runden ) Töne zu treffen, also unter anderem nicht durch die Nase, sondern mit offenen Mund atmen, da geht die Luft tiefer. Auch staunte man nicht schlecht wie lange man bei optimaler Atmung die Töne halten kann. Die meisten waren dann auch überrascht über das eigene Können. So gilt auch Spannung halten um dadurch entspannt singen zu können.

Neugierig machte sie einen mit der Aussage:  „Sänger haben die größere Chance auch älter zu werden“, getreu dem Motto „ Singen macht jung – und auch älter“!! Sprechübungen, Singen im Gehen und im Stehen, diverses Bewegen am laufenden Band,, alles wurde gerne mitgemacht. Alles in allem eine flotte Veranstaltung bei der auch die Lachmuskeln nicht zu kurz kamen,  verging wie im Flug. Und so gab es gar am Ende zur Entspannung  untereinander eine „Pinsel-Massage“ zum tollen musikalischen „Summertime“ aus Porgy and Bess von George Gershwin. Sicher wird das neu gelernte nun ganz „ entspannt“ auch in die Singstunden Einzug halten!

Langanhaltender Beifall war der Lohn für die überaus sympathische und kompetente Dozentin Sonja Oellermann.

Für die Bewirtung  sorgten die CHORYFEEN des MGV Reilingen vorzüglich, denen ebenso ein herzliches „Dankeschön“ aller galt.

Text :  Heidi Günther  -hgü- 


Kommentare zu diesem Artikel
Beitrag schreiben

Bisherige Beiträge



Ehrungsmatinee 12.11.2017